Allianz Stiftungsforum Pariser Platz
click to remove!
Schrift vergrössernSchrift verkleinernSeite drucken
In Berlin gibt es rund 700 Stiftungen, die hier ihren Sitz haben, wobei jene noch nicht mitgezählt sind, die mit einem Büro oder einer Niederlassung in der Stadt vertreten sind oder hier wichtige Projekte ermöglichen.
  Illustratives Bild
Die Stiftungen widmen sich den verschiedensten Themen und finden dafür unterschiedlichste Wege, allen gemeinsam ist eine zentrale gesellschaftliche Funktion. Sie gehören zum Kern der Zivilgesellschaft, ermöglichen neue Entwicklungen, fördern Talente und gute Taten und beteiligen sich aktiv an der Gestaltung unseres Gemeinwesens.

In der Berliner Stiftungsrunde haben sich Stiftungen zusammen gefunden, die einen Sitz oder eine Repräsentanz in Berlin haben. Aus diesem informellen Diskussionskreis entstand die Idee einer Berliner Stiftungswoche, die vom 1. bis zum 10. Juni 2010 erstmals stattfand und die Vielfalt und die Möglichkeiten von Stiftungsarbeit sichtbar machen wollte. Sie wurde getragen von rund 20 Stiftungen, die das Vorhaben als Initiatoren mit ihren Ressourcen und ihren Erfahrungen ermöglichten. Den Impuls dafür gab die Überzeugung, dass Stiftungen noch mehr miteinander kooperieren und dadurch ihre Synergien noch viel besser für die Gesellschaft einsetzen können.

Die Initiatoren bekennen sich damit zu ihrer bürgerschaftlichen Verantwortung und hoffen, durch engagierte Partner und gemeinsame Projekte Berlin langfristig wieder zu dem zu machen, was es bis 1933 dank einer selbstbewussten Bürgerschaft als Rückgrat und Energiequelle der Stadt bis zum Zivilisationsbruch durch den Nationalsozialismus einmal war: eine Hauptstadt auch der Stifter und der Stiftungen.

Schrift vergrössernSchrift verkleinernSeite drucken