Allianz Stiftungsforum Pariser Platz
click to remove!
Schrift vergrössernSchrift verkleinernSeite drucken
Max Raabe, einer der bekanntesten Sänger in Deutschland, gab anlässlich des Berliner Themenjahres „Zerstörte Vielfalt. Berlin 1933 – 1938“ Stücke des Komponisten Walter Jurmann zum Besten.

Berlin, 15.10.2013
  Illustratives Bild
Am 15. Oktober 2013 lud das Allianz Stiftungsforum zum 39. Pariser Platz der Kulturen ein. Dieses Jahr wurde der Abend im Rahmen des Berliner Themenjahres „Zerstörte Vielfalt. Berlin 1933 – 1938“ dem Komponisten Walter Jurmann gewidmet. Kein Geringerer als Max Raabe gab ihm zu Ehren dessen bekanntesten Stücke wieder. Am Flügel wurde er hierbei von Christoph Israel begleitet, der seines Zeichens ein begnadeter Pianist ist.
Am 12.10.2013 wäre Jurmann 110 Jahre geworden. Insofern war es eine besondere Ehre, dass sich Yvonne Jurmann unter den geladenen Gästen befand, um den Geburtstag und das Lebenswerk ihres verstorbenen Mannes gemeinsam zu zelebrieren.
Walter Jurmann war ein Künstler, der sich dadurch auszeichnete, dass seine Musik die dreißiger Jahre wie kein anderer prägte und dessen Werke seinen Tod bis heute überdauern. Max Raabe charakterisierte seine Lieder als „zeitlos“. Jurmanns Repertoire umfasste Walzer, Berliner Schlager, Pariser Chansons und darüber hinaus auch amerikanischen Jazz und Pop. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft war Jurmann gezwungen 1933 nach Frankreich zu emigrieren. 1934 zog es ihn weiter nach Hollywood, wo er mit Filmmusiken bahnbrechende Erfolge erzielte.
Der Abend zeigte, dass es keinen besseren Künstler als Max Raabe hätte geben können, um der Veranstaltung den nötigen Glanz zu verleihen. Dementsprechend war der Ansturm schlichtweg überwältigend. Knapp 800 Personen durften in den Genuss von Raabes beeindruckender Darbietung kommen. „Veronika der Lenz ist da“, „Was weißt Du, wie ich verliebt bin“, „San Francisco“ und „ Ein spanischer Tango“ waren nur einige der ausgewählten Stücke, an denen sich das Publikum erfreuen durfte.

Schrift vergrössernSchrift verkleinernSeite drucken