Allianz Stiftungsforum Pariser Platz
click to remove!
Schrift vergrössernSchrift verkleinernSeite drucken
am 26. August 2019 im Allianz Forum am Pariser Platz

Berlin, 26.08.2019
  Illustratives Bild
Die Schriftstellerin Eva Menasse, Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und Unterstützerin der Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union, bekennt sich klar zum politischen Engagement von AutorInnen. Beim Pariser Platz der Kulturen liest sie aus verschiedenen Werken und spricht mit Joachim Scholl.
EVA MENASSE: geboren und aufgewachsen in Wien, studierte Eva Menasse Geschichte und Germanistik. Sie begann als Journalistin bei einem österreichischen Nachrichtenmagazin und wurde Redakteurin im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Ihr erstes Buch (2000) versammelt ihre Reportagen aus dem Prozess des Holocaustleugners David Irving in London – „Der Holocaust vor Gericht“. Gemeinsam mit Juli Zeh und Ilija Trojanow organisierte sie 2013 einen weltweiten Protest von Schriftstellern, darunter fünf Nobelpreisträgern, gegen Datenklau und digitale Überwachung: „Writers against mass surveillance“. Seither setzt sie sich kritisch mit den Wirkungen auseinander, die die allumfassende Digitalisierung auf die Verhaltensweisen der Menschen hat. Ihre Reden zur Eröffnung des internationalen Literaturfestivals Berlin im Jahr 2018 („Digitale Gespenster“) sowie zur Verleihung des Ludwig-Börne-Preises im Mai dieses Jahres („Für Pessimismus ist es zu spät“) erhielten große Aufmerksamkeit. Eva Menasse lebt seit 20 Jahren in Berlin.
JOACHIM SCHOLL: nach dem Studium der Germanistik und Anglistik und der Promotion arbeitete Joachim Scholl  seit 1990 als Journalist zunächst beim RIAS Berlin, später Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk. Seit zwanzig Jahren moderiert er die DLF-Sendung „Zwischentöne – Musik und Fragen zur Person“ und regelmäßig im DLF Kultur die tägliche Literaturstrecke „Lesart“. Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter „50 Klassiker – Romane des 20. Jahrhunderts“.
----------------------------------------------
18.30 Uhr            Einlass
19.00 Uhr            Begrüßung
                           Regine Lorenz, Leiterin des Allianz Stiftungsforums
19.10 Uhr            Programm
                            Eva Menasse
                            liest und spricht mit Joachim Scholl
20.30 Uhr            Empfang
23.00 Uhr            Ende der Veranstaltung
-------------------------------------------------
Hier gelangen Sie zur Online-Anmeldung.
------------------------------------------------
Bei unseren Veranstaltungen werden von Referenten und Besuchern Aufnahmen in Bild und Ton angefertigt. Diese Aufnahmen können von uns zu Zwecken der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der Werbung für gleichartige Veranstaltungen und unsere Aktivitäten öffentlich verbreitet und zu journalistischen Zwecken auch an Dritte weitergegeben werden. Mit dem Betreten der Veranstaltungsräume erfolgt automatisch die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung in o.g. Art und Weise.

Schrift vergrössernSchrift verkleinernSeite drucken