Allianz Stiftungsforum Pariser Platz
click to remove!
Schrift vergrössernSchrift verkleinernSeite drucken
Am 18.10.2013 fand erstmals die neu geschaffene Veranstaltungsreihe Forum Bildung und Zivilgesellschaft mit dem Thema "Gut gemeint oder gut gemacht? Wie wirkt zivilgesellschaftliches Engagement in der Bildung?" statt.

Berlin, 18.10.2013
  Illustratives Bild
Das Forum Bildung und Zivilgesellschaft ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Allianz Stiftungsforums Pariser Platz zusammen mit dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Hier kommen namhafte Experten aus den Bereichen Bildung und zivilgesellschaftliches Engagement in Vorträgen und Diskussionen zu Wort. Das Forum bietet eine Plattform für den Austausch und die Vernetzung aller Akteure, die mit ihren kreativen Ideen das deutsche Bildungssystem verbessern wollen.
Frau Lorenz begrüßte vor vollem Hause die 350 Teilnehmer der Veranstaltungsreihe. Dabei betonte Frau Lorenz, dass insbesondere das Haus selbst mit seinen verschiedenen Stiftungen und NGOs einen wichtigen Beitrag zur Zivilgesellschaft leisten würde. Am Anschluss fand ein Gespräch mit Dr. Arend Oetker, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bildung und Gesellschaft und Prof. Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft über das das Engagement des Stifterverbandes in der neugegründeten Stiftung Bildung und Gesellschaft statt.
Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch erstmals der Primus-Preis verliehen. Preisträger war das Kölner Projekt "Out of School" mit einem Preisgeld von 1000 Euro. Der Primus Preis wird ab sofort jeden Monat an ein kleines, nachahmenswertes Projekt vergeben.
In der anschließend stattfindenden Diskussionsrunde, moderiert von Martin Spiewak, kamen unterschiedliche Partner aus unterschiedlichen Bildungsbereichen zum Thema "Chancen und Grenzen zivilgesellschaftlicher Bildungsinitiativen" zu Wort. Teilnehmer waren: Michel Aloui, Gründer des Social Lab Köln, Thomas Graupner, Leiter des Beruflichen Schulzentrums 7 der Stadt Leipzig, Volker Meyer-Guckel, Vorstand der Stiftung Bildung und Gesellschaft und Veronika Petzold, Geschäftsführerin des Decision Institute/Leiter Beratung der PHINEO gAG.

Schrift vergrössernSchrift verkleinernSeite drucken