Allianz Stiftungsforum Pariser Platz
click to remove!
Schrift vergrössernSchrift verkleinernSeite drucken
Joschka Fischer und Thorbjørn Jagland präsentierten Empfehlungen für offene Gesellschaften in ihrem Bericht „Zusammenleben im Europa des 21. Jahrhunderts“ am 23. Mai 2011 im Allianz Forum, Berlin.

Berlin, 23.05.2011
  Illustratives Bild
Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) lud am 23. Mai gemeinsam mit dem Europarat zu einer Veranstaltung in das Allianz Forum ein, um den vom Europarat in Auftrag gegebenen Bericht über “Vielfalt und Freiheit” in Europa zu präsentieren. Nachdem der Bericht kurz zuvor in Istanbul dem Ministerrat über-geben wurde, war dies der Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen in den europäischen Hauptstädten, bei denen der Generalsekretär des Europarates, Thorbjørn Jagland, und der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer den Bericht „Zusammenleben – die Verbindung von Vielfalt und Freiheit im Europa des 21. Jahrhunderts“ einer breiten Öffentlichkeit vorstellen wollen. Die 300 Gäste, darunter Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, wurden über die Möglichkeiten und Risiken kultureller Diversität, Migration, Extremismus und der Entwicklung von Parallel-gesellschaften informiert.. Mit dieser Veranstaltung ist das Allianz Forum seinem Anspruch gerecht geworden, eine Plattform zur Verfügung zu stellen, auf der die Verteter von Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam über wichtige Themen diskutieren können.
Die DGAP organisierte die Veranstaltung und die bekannte Moderatorin Dunja Hayali führte durch den Abend, nachdem die Leiterin der Berliner Repräsentanz der Allianz SE, Dr. Katrin Burkhardt, die Gäste begrüßt hatte.

Schrift vergrössernSchrift verkleinernSeite drucken